Menümobile menu
pixabay.com

blickwechsel - lǝsɥɔǝʍʞɔılq

Einen besonderen Blick auf Flucht und Migration bieten die hier vorgestellten Texte. Sie wirken durch ihre sprachliche Dichte und ihre ganz eigene Perspektive. Sie erzählen von Schmerz und Angst, von Hoffnung und Verzweiflung, von Vorurteilen und Unterstützung, von den Hürden des Alltags und der Sehnsucht nach Frieden.

15.05.2020 bj

Familienzusammenführung - Flüchtlinge erzählen von ihrem Leiden

Während Tausende von Flüchtlingen in Deutschland das Recht auf Familienzusammenführung erhielten, wird Tausenden heute noch dieses Recht verweigert. Viele warten auf einer langen Warteliste, sie warten darauf, ein Visum zu erhalten, das ihr Recht bestätigt, ihre Kinder wieder umarmen zu können. Einige von ihnen haben es satt zu warten und ziehen es vor, dorthin zurückzukehren, wo sie hergekommen sind, wo die Verwüstungen von Krieg und Armut barmherziger sind als die Verwüstungen von ungewissem Warten.

15.05.2020 bj

Welche Beziehung besteht zwischen Namen und Integration?

Namen spiegeln einen Teil der kulturellen Identität ihrer jeweiligen Eigentümer wider. In einigen Kulturen, wie zum Beispiel der arabischen Kultur, wird angenommen, dass die Menschen die Merkmale ihres Namens tragen. Wer „Saber“ heißt, ist eine geduldige Person, und derjenige, der den Namen „Said oder Souad“, trägt, ist glücklich.

30.10.2019 bj

Lücken im medizinischen Versorgungsnetz schließen

Wie die medizinische Versorgung geflüchteter Menschen verbessert werden kann, zeigt eine Initiative der Fachschaft Medizin der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Über das Projekt sowie Hindernisse und Sprachbarrieren beim Arztbesuch berichtet der syrische Journalist Wael Deeb.

18.09.2019 bj

Geflohene helfen Geflohenen

„Geflohene helfen Geflohenen“ ist eine Initiative von Syrerinnen und Syrern, die als Flüchtlinge nach Deutschland gekommen sind und heute ehrenamtlich geflohene Menschen im deutschen Alltag, zum Beispiel bei Vertragsabschlüssen und Arztbesuchen, unterstützen. Ziel der Initiative ist es, die Freiwilligenarbeit von Menschen mit Migrationshintergrund und Hilfe zur Selbsthilfe zu fördern.

03.08.2019 bj

Fasten in Religionen - Unterschiede und Ähnlichkeiten

Fasten ist ein wichtiger religiöser Ritus in allen großen Religionen der Welt. Auch wenn Rituale und Traditionen von Religion zu Religion unterschiedlich sind, gibt es Ähnlichkieten in den religiösen und spirituellen Zielen.

22.07.2019 bj

„Wir wollen etwas zurückgeben“

In der Hoffnung auf eine bessere Zukunft wollen Geflüchtete studieren und in Deutschland Fuß fassen. Sie fordern sich selbst heraus und unternehmen große Anstrengungen, um in der Geslleschaft anzukommen. Auch die 17-Jährige Amira aus Syrien hat einen Traum und arbeitet dafür hart, sie will Zahnärztin werden.

22.07.2019 bj

Warum Kulturaustausch wichtig ist

Der Austausch zwischen Menschen aus unterschiedlichen Kulturen ist nicht selbstverständlich. Wie Migranti*nnen ihre Kultur sehen und wie sie mit anderen Kulturen umgehen, hat Wael Deeb Menschen aus Syrien, Äthopien und dem Iran gefragt.

16.04.2019 bj

Accordion - Film über die Mühen des Ankommens in Deutschland

Nehad Husseins Film erzählt die Geschichte syrischer Flüchtlinge, die bei ihrem neuen Leben in Deutschland vor großen Herausforderungen stehen. Was sie in ihrem alten Leben erreicht haben, zählt oft nicht mehr. Ein einprägsamer Film über die Mühen des Neuanfangs.
Junge Frau mit Kopftuch schaut auf ihr Smartphone.

24.01.2019 pwb

Frauen gehen ganz unterschiedlich mit dem Kopftuch um

Obwohl Kopftuch tragende Frauen mittlerweile vielerorts längst zum alltäglichen Straßenbild in Deutschland gehören, ist die Debatte um das Kopftuch und sein Verhältnis zur Integration noch nicht gelöst. Junge Frauen gehen ganz unterschiedlich damit um.
Rita Orfali in der Hocke mit einem Kind im Arm.

23.01.2019 red

Flüchtlinge helfen einander

Flüchtlinge helfen sich gegenseitig bei Umzügen oder als Dolmetscher bei Behördengängen. Sie tun das ehrenamtlich, denn Teilen und Helfen gehört zu ihrer Kultur. Da unterscheiden sich Christen nicht von Moslems.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Migration und Wahlrecht

Wie wählen Menschen mit Migrationshintergrund? Wie würden sie sich beteiligen, wenn sie wählen dürften? Zwei Frauen erzählen von ihren Möglichkeiten sich politisch einzubringen.

Politische Beteiligung von Migrant:innen

Auf welche Weise können sich Migrant:innen politisch beteiligen? Was denken sie darüber und was könnte sich verändern, damit politische Beteiligung besser gelingt.

Was bedeutet Integration?

Acht Menschen unterschiedlicher Herkunft sprechen über ihr persönliches Verständnis von Integration.

Sally und Rashed sind ein Ehepaar aus Syrien und 2015 nach Deutschland gekommen. 2016 haben sie einen Buchladen für Arabische Bücher in Essen eröffnet. Das Hauptziel ist es, allen die in diesem Land leben, in dem die arabische Sprache nicht die Landessprache ist, die Möglichkeit zu geben, Bücher in ihrer Heimatsprache zu lesen und damit Wissen zu vermitteln und die arabische Sprache zu unterstützen. maktabetalarab.com/de/

Links und Projekte

nid – ein literarisches Demokratieprojekt

„Neu in Deutschland“ (nid) ist eine deutschsprachige Zeitung über Flucht und Ankommen mit Texten geflüchteter Frauen und Männer. Zugleich ist es eine Plattform für vielfältige persönliche Begegnungen: durch kreative öffentliche Aktionen, Lesungen, Interviews und andere Dialog-Formate.

Mehr erfahren

Kunst als Kommunikationsmittel, als Provokation, als Mediation, als Übersetzung von und für gesellschaftliche Spannungen und Prozesse. Was geschieht hinter und vor dem Schleier? Eine Wahrnehmungsübung. Der Weg der Verschleierung. Identität, Freiheit, Abgrenzung. Vielfalt, Solidarität. Diskriminierung, Sexualisierung, Unterwerfung. Mit der Methode des versteckten Theaters bewegten sich sieben nichtmuslimische Frauen in Abayas im öffentlichen Raum in Eschwege. Das Projekt entstand in Kooperation mit: SEELENHAUS e.V., der Interkulturellen Woche, MedienWERK Werra Meißner und der Bildungsstätte Anne Frank.

Zum Projekt

to top