Menümobile menu
pixabay\geralt

RedensArt

Zertifikatsausbildung Sprach- und Kulturmittler*in (Kirche & Diakonie)

Sprach- und Kulturmittler*innen leisten einen wichtigen Beitrag zur reibungslosen Kommunikation zwischen Fachkräften, Institutionen und Migrant*innen. Denn Übersetzung bedeutet nicht nur Worte übersetzen, sondern auch interkulturelle Vermittlung. Aus diesem Grund bieten wir 2018 erstmals eine umfangreiche Ausbildung für Sprach- und Kulturmittler*innen an, die sowohl fachliche als auch kommunikative und interkulturelle Kompetenzen vermittelt.

Inhalte der Ausbildung

Diakonie/Darius Ramazani
  • Welche Rolle spielt meine eigene Migrationsgeschichte?
  • Wie wirken sich kulturelle Unterschiede auf die Kommunikation aus?
  • Was sind Grundlagen und Anforderungen einer professionellen Sprachmittlung?
  • Was gehört zu meiner Rolle als Sprach- und Kulturmittler*in?
  • Welche Notizen- und Dolmetschtechniken helfen mir bei meiner Arbeit?
  • Wie funktioniert Sprach- und Kulturmittlung?
  • Welche besonderen Anforderungen haben verschiedene Einsatzstellen?

Zertifikat

Die Fortbildung führt zum Zertifikat „Sprach- und Kulturmittler*in (Kirche & Diakonie)“. Das Zertifikat setzt Anwesenheit an mindestens zehn Studientagen, eine Hausarbeit sowie das Bestehen der Abschlussprüfung voraus.
Ohne Hausarbeit und Abschlussprüfung kann nur eine Teilnahmebestätigung ausgestellt werden.

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr beträgt 100,- € und ist vor Beginn der Ausbildung zu zahlen. Sie erhalten eine Rechnung. Bei Abbruch der Ausbildung erfolgt keine Rückerstattung.

Die Teilnahmegebühr umfasst alle Unterrichtsstunden, Prüfungskosten, Vollverpflegung sowie die beiden Übernachtungen in Tagungshäusern (Einzelzimmer). Fahrtkosten werden erstattet (höchstens bis Ticketpreis des RMV).

Wenn Sie die Teilnahmegebühr nicht aufbringen können, sprechen Sie uns an. Gemeinsam finden wir eine Lösung.

Kinderbetreuung

pixabay.de/1396860

Wir bieten eine Kinderbetreuung (ab 3 Jahren) während der Fortbildungstage an. Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Sie eine Kinderbetreuung benötigen.

Anmeldung und Informationen

Anmeldeformular herunterladen

Flyer herunterladen

Bitte senden Sie Ihre Anmeldung per email oder per Post bis spätestens 29. Mai 2018 an:

Inka Lippert
Diakonie Hessen
Abteilung FIAM
Kölnische Straße 136
34119 Kassel


inka.lippert@diakonie-hessen.de

Für Fragen steht Frau Lippert Ihnen auch telefonisch zur Verfügung: 0561 1095-3215

pixabay\pexels

Diese Seite:Download PDFDrucken

Teilnahmevoraussetzungen

  • Sprachniveau: vergleichbar mit Deutsch B2
    Wenn kein Zertifikat über das Sprachlevel vorliegt, kann eine Sprachstandsermittlung bei der vhs vermittelt werden.
  • Idealerweise Praxiserfahrung als Sprachmittler
    (bitte legen Sie Ihrer Anmeldung eine Bescheinigung des Sprachmittlerpools bei, für den Sie tätig sind)
  • Auswahlgespräch
    Um festzustellen, ob Sie für die Ausbildung geeignet sind, führen wir ein Auswahlgespräch mit Ihnen.

Anmeldefrist 29. Mai 2018

Flyer herunterladen

Termine

Auswahlgespräche
09. Juni 2018
Gießen

Block 1

03. - 04. August 2018
(mit Übernachtung, Marburg)

Block 2

24. - 25. August 2018
(ohne Übernachtung, Gießen)

Block 3

14. - 15. September 2018
(ohne Übernachtung, Alsfeld)

1. Praxistag Institutionserkundung

28. September 2018

Block 4

19. - 20. Oktober 2018
(ohne Übernachtung, Gießen)

2. Praxistag Institutionserkundung

02. November 2018

Block 5

09. - 10. November 2018
(mit Übernachtung, Alsfeld)

Prüfung
16. November 2018
Gießen

Abschlussveranstaltung mit Zertifikatsübergabe

07. Dezember 2018 (Nachmittag)
Gießen

 

Wenn nicht anders angegeben, dauern die Einheiten jeweils von 9:30 bis 18:30 Uhr. Die Fortbildung umfasst 13 Fortbildungstage mit insgesamt 150 Unterrichtsstunden. Davon entfallen 50 Stunden auf eigenständige Leistungen.

Projektleitung

Hildegund Niebch & Inka Lippert
Diakonie Hessen
Abteilung Flucht, interkulturelle Arbeit und Migration

Ralf Müller
Evangelisches Dekanat Alsfeld
Fachstelle Bildung & Ökumene

In Zusammenarbeit mit

bikup gGmbH, Köln
Internationale Gesellschaft für Bildung, Kultur, Partizipation
www.bikup.de

 

 

Gefördert vom Land
Hessen im Rahmen von
HESSENCAMPUS 2018

to top