Menümobile menu

Negativer BAMF-Bescheid – was dann?

Kurs-Nr.: , 09.08.2018, Frankfurt

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 09. 08. 2018 9:15 – 16:30 Uhr

Ort Diakonie Hessen, Ederstraße 12, 60486 Frankfurt

Kosten € 20,– für Ehrenamtliche € 50,– für Hauptamtliche inkl. vegetarischer Verpflegung

Links Anmeldung

Fortbildung Kurs/Seminar/Tagung Qualifizierung Flüchtlinge

Im Jahr 2017 ist in Folge des zunehmenden politischen Ausreise- und Abschiebungsdrucks auf Asylsuchende eine Zunahme an Asylantragsablehnungen zu verzeichnen. Doch was tun, wenn der negative BAMF-Bescheid vorliegt und die Abschiebung in das Herkunftsland angedroht wird?

Auf diese Situation möchten wir haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende, die mit der Beratung und Betreuung Geflüchteter befasst sind, vorbereiten.

Die Schulung beginnt mit dem Tag der Zustellung eines negativen BAMF-Bescheids, beleuchtet das Klageverfahren vor dem Verwaltungsgericht bis hin zur rechtskräftigen Entscheidung (ausgenommen: Dublin-Verfahren). Schließ-lich werden für den Fall der erfolglosen Klage auch Möglichkeiten dargelegt, wie ein Bleiberecht jenseits des Flüchtlingsschutzes erreicht werden kann.

Aus dem Inhalt

  • Der BAMF-Bescheid und die verschiedenen Formen einer Ablehnung / Zustellungsregeln
  • Was tun bei Fristversäumnis (Wiedereinsetzungsantrag u. a.)?
  • Klage und Eilantrag / Ablauf des Gerichtsverfahrens
  • Die mündliche Verhandlung und die Vorbereitung auf die Befragung durch das Gericht
  • Einflussmöglichkeiten eines Rechtsanwalts/Rechtsanwältin
  • Urteil und Möglichkeiten der Anfechtung
  • Rechtsprechungsüberblick zu einzelnen Fallkonstellationen (z. B. Afghanistan)
  • Die Ausbildungs- als Anspruchsduldung
  • Wege der Aufenthaltssicherung wegen Integration oder Qualifikation
  • Folgeantrag wegen Auftretens neuer Gründe oder der Änderung der Lage in den Herkunftsländern (am Beispiel Afghanistan)
  • Petition und Härtefallkommission

Es wird empfohlen, eine aktuelle Ausgabe des deutschen Ausländerrechts mitzubringen (z. B. Beck-Texte Ausländerrecht).

Flyer: Ablauf und weitere Informationen

Anmeldeschluss: 06. Juli 2017

Details

Veranst. VeranstalterAmnesty International Caritasverband für die Diözese Limburg e.V. Diakonie Hessen e.V. Hessischer Flüchtlingsrat PARITÄTISCHER Wohlfahrtsverband Hessen Refugee Law Clinic, Universität Gießen

Telefon

Telefax

E-Mail andrea.damm@diakonie-hessen.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern
to top